ALLGEMEINE MIETBEDINGUNGEN

§ 1 Anwendbarkeit:
Soweit zwischen Vermieter:in und Mieter:in nichts anderes vereinbart ist, gilt Nachstehendes. Die Zahlung des/der Mieters/Mieterin bedeutet zugleich die Zustimmung zum Mietvertrag mit den dazugehörigen Mietbedingungen.

§ 2 Lieferung:
Das gesamte gemietete Material wird gemäß einem Angebot/einer Buchungsbestätigung oder einer anderen Vereinbarung geliefert. Sämtliches Material ist auf Kosten und Verantwortung des/der Mieters/Mieterin an den/die Vermieter:in zurückzugeben.

§ 3 Reklamation:
Der/die Vermieter:in liefert das vermietete Material in funktionstüchtigem und geprüftem Zustand, ggf. mit Sicherheitseinrichtungen ausgestattet. Eventuelle Beanstandungen an dem überlassenen Material sind unverzüglich nach Erhalt zu melden.

§ 4 Mietdauer:
Die Mietdauer berechnet sich ab dem Tag und der Uhrzeit der Anlieferung des gemieteten Materials durch den/die Vermieter:in bzw. der Bereitstellung zur Abholung bis einschließlich des Zeitpunkts der vereinbarten Rückgabe.

§ 5 Mietberechnung:
Miete laut aktueller Preisliste im Angebot/in der Auftragsbestätigung. Der volle Mietpreis wird zum Zeitpunkt der Buchung bezahlt. Die Kosten werden per Banküberweisung, Swish und/oder Kreditkarte bezahlt.

§ 6 Untervermietung:
Die gemieteten Materialien dürfen ohne Zustimmung des/der Vermieters/Vermieterin nicht von anderen als dem/der Mieter:in benutzt werden. Die Mietsache ist Eigentum des/der Vermieters/Vermieterin und der/die Mieter:in erwirbt durch diesen Vertrag kein Eigentum daran.

§ 7 Aufsicht und Pflege:
Die gemieteten Materialien sind vom/von der Mieter:in pfleglich zu behandeln. Bei Rückgabe müssen die gemieteten Materialien gut gereinigt und im Hinblick auf normale Abnutzung in gutem Zustand sein. Ist keine Reinigung erfolgt, wird diese dem/der Mieter:in in Rechnung gestellt.

§ 8 Schäden und Verlust:
Während der Mietdauer haftet der/die Mieter:in für den Verlust des gemieteten Materials sowie für Schäden, die nicht auf normale Abnutzung zurückzuführen sind. Nicht zurückgegebenes gemietetes Material wird zum Neuanschaffungswert in Rechnung gestellt.

§ 9 Reparaturen:
Ohne Zustimmung des/der Vermieters/Vermieterin dürfen keine Reparaturen vorgenommen werden.

§ 10 Schäden und Betriebsausfälle:
Der/die Mieter:in haftet für Schäden, die ihm/ihr oder einem/einer Dritten im Zusammenhang mit der Nutzung und Platzierung der gemieteten Materialien während der Mietdauer entstehen. Der/die Vermieter:in haftet nicht für Schäden oder Kosten infolge von Unterbrechungen oder Verzögerungen bei der Lieferung von gemieteten Ausrüstung.

§ 11 Zahlungsbedingungen:
Die Zahlung des Mietpreises erfolgt zum Zeitpunkt der Buchung gemäß der aktuellen Preisliste im Angebot/in der Buchungsbestätigung oder Sondervereinbarung. Die Kosten werden per Banküberweisung, Swish und/oder Kreditkarte bezahlt.

§ 12 Stornierung:
Eine eventuelle Stornierung hat spätestens 7 Tage vor dem Mietdatum zu erfolgen. Bei einer Stornierung wird eine Stornogebühr von 200 SEK fällig. Bei einer Stornierung später als 7 Tage vor der gebuchten Vermietung werden die Kosten für gemietetes Material und Dienstleistungen nicht zurückerstattet. Der/die Vermieter:in oder Mieter:in hat das Recht, die Beendigung dieses Vertrages gegen die Berufung auf Umstände wie Arbeitskampf, Krieg, behördliche Entscheidung oder andere Umstände zu verlangen, die nicht von der Partei verursacht wurden und die die Erfüllung des Vertrages erheblich beeinträchtigen und die Partei nicht vorhersehen konnte oder deren Auswirkungen er/sie nach vernünftigem Ermessen nicht verhindern konnte. Wenn der/die Vermieter:in oder Mieter:in eine Verpflichtung aus diesem Vertrag wesentlich nicht erfüllt, hat die andere Partei das Recht, den Vertrag mit sofortiger Wirkung zu kündigen, jedoch erst, nachdem der Partei Gelegenheit gegeben wurde, diesen Umstand unverzüglich zu beheben.

§ 13 Anspruch auf Entschädigung:
In Fällen, in denen der/die Mieter:in die Erfüllung des Vertrages kündigt, hat der/die Vermieter:in Anspruch auf Erstattung der Kosten, die ihm/ihr aufgrund des geschlossenen Vertrages entstanden sind, siehe § 12.

§ 18 Streitigkeiten:
Streitigkeiten aufgrund der Vermietung werden von einem allgemeinen Gericht entschieden, es sei denn, die Parteien einigen sich auf ein Schiedsverfahren.

§ 19 Sonstige Bedingungen:
In Vogelschutzgebieten darf nicht an Land gegangen werden. Es wird auf das Jedermannsrecht verwiesen. Für größere Gesellschaften gilt das Jedermannsrecht nicht in seiner vollen Form. Beachten Sie die Hinweise zu einem möglichen Feuerverbot, siehe Verordnungen der jeweiligen Gemeinde.
* Die Ausgabe erfolgt im 30-Minuten-Takt von 9:00-11:00 Uhr, Rückgabe bis 17.00 Uhr, später wird als Folgetag gezählt. Oder nach Vereinbarung.

§ 20 Haftung:
Der/die Vermieter:in haftet nicht für Personen- oder Sachschäden, die dem/der Mieter:in während der Mietdauer entstehen. Das Kanufahren erfolgt auf eigenes Risiko.